Back

UNESCO-Aktivitäten an der ASS im Schuljahr 2023/24

DatumEreignis
September 2023Wahl der UNESCO-Delegierten
 Die UNESCO-Delegierten der Klassenstufe 9 bis Q3 bereiten sich auf ihre Funktion als Wahlhelfer*innen für die Juniorwahl vor und füllen Wahlbenachrichtigungen sowie Wahllisten aus.
 

Anlässlich der Hess. Landtagswahl im Oktober 2023 lädt der Fachbereich PoWi zu einer Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten aller Parteien für den Wahlkreis Offenbach in die Schule ein, an dem die Oberstufenschüler*Innen sowie Interessierte des Kollegiums teilnehmen.

 Durchsage der UNESCO-AG anlässlich des Erdbebens in Marokko. Die Schulgemeinde gedenkt der Opfer in einer gemeinsamen Schweigeminute.
 Durchsage der UNESCO-AG anlässlich der Naturkatastrophe in Libyen. Die Schulgemeinde gedenkt der Opfer in einer gemeinsamen Schweigeminute.
Sept./Okt.2023Durchführung der Juniorwahl in den Klassenstufen 9 bis Q3
 Die UNESCO-AG beteiligt sich an dem gemeinnützigen, deutsch-tansanischen Entwicklungsprojekt „Mein Ball, Dein Ball e.V.“ und sammelt alte Bälle, um sie an den Verein weiterzugeben.
 Durchsage der UNESCO-AG anlässlich der Naturkatastrophe in Afghanistan. Die Schulgemeinde gedenkt der Opfer in einer gemeinsamen Schweigeminute.
 Durchsage der UNESCO-AG anlässlich des völkerrechtswidrigen und menschenverachtenden Angriffs der radikal-islamischen Hamas auf das Land Israel. Die Schulgemeinde gedenkt der Opfer in einer gemeinsamen Schweigeminute.
Nov./Dez. 2023Aus Solidarität gegenüber Menschen aus dem LBGTQ+ Spektrum startet die UNESCO AG eine Flyeraktion, bei der sie auf die Würde aller Menschen und deren Selbstbestimmung hinweist.
 Kleider- und Hygienemittelsammlung für Obdachlose in Offenbach und Übergabe an die Straßenambulanz der Caritas Offenbach durch die UNESCO AG.
 Besinnlicher Adventsnachmittag des Wahlunterrichts UNESCO: „Religiöse, weltliche und kulturelle Feste und Gedenktage an der Albert-Schweitzer-Schule feiern und gestalten.“ in Zusammenarbeit mit Pfarrer Martin Kapp und dem ev. Religionskurs der E-Phase sowie der Schulband unter der Leitung von Frau Schubert.
 Die Schüler:innen der Albert-Schweitzer Schule beteiligen sich an den „traditionellen“ Grußkarten, so dass alle mit freundlichen Worten in die Ferien starten können.
Jan. 2024Eine Studienreisegruppe der Q1 fährt vom 15. bis 19.1.2024 zur KZ- Gedenkstätte Dachau und trifft in diesem Zusammenhang die Holocaustüberlebende Frau Dr. Eva Umlauf.
 

Alle Ethik- und Religionslehrer*innen der E- Phase führen ein dreitägiges religions- und lebensphilosophisches Projekt mit Ihren Schüler*innen durch und besuchen dabei die Offenbacher Synagoge, die Kirchengemeinde St. Josef, die Ahmadiyya Gemeinde sowie den Tempel der Sikh.

Darüber hinaus suchen die Schüler*innen an dem „Expertentag“, zu dem weitere Vertreter*innen verschiedener konfessioneller Religionsgemeinschaften sowie philosophischer Lebenshaltungen eingeladen wurden, das Gespräch im Hinblick auf ethische und religiöse Fragestellungen.

Febr. 2024Die Schulgemeinde gedenkt der Opfer der Attentate vom 19. Februar 2020 in Hanau, indem Schüler*innen im Vorraum zur Mensa auf einem „Baum der Toleranz, Diversität und Weltoffenheit“ Statements gegen Ausgrenzung und für Weltoffenheit anbringen und indem in einer Durchsage zu einer Gedenkminute an die Opfer des Attentats durch das Nennen ihrer Namen erinnern und zu menschenfreundlichem Handeln auffordern.
  
  
  
  
  
  
   

[Rö – 2/2024]